SYBILLE M. MEIER • DR. DAGNY LICENI-KIERSTEIN Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht, Familienrecht und Betreuungsrecht
SYBILLE M. MEIER   •   DR. DAGNY LICENI-KIERSTEIN Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht, Familienrecht und Betreuungsrecht 

Bücher

 

Dr. Stellpflug/Meier/Tadayon (Hrsg.)

Handbuch Medizinrecht

Grundlagen – Rechtsprechung - Praxis

C.F.Müller

ISBN 3 – 81 14 – 3310 – 5

Deinert/Lütgens/Meier

Die Haftung des Betreuers

 

Bundesanzeiger Verlag 3. Auflage 2017 

ISBN 978-3-89817-594-4

Prof. Dr. Jurgeleit (Hrsg.)

Betreuungsrecht

 

Nomos Verlag 3. Auflage 2013

ISBN 978 – 8329 – 3975 – 5

Diekmann/Meier im Auftrag des VGT e.V. (Hrsg.)

Qualität im Betreuungswesen

Berichte vom 10. Vormundschaftsgerichtstag 

 

Bundesanzeiger Verlag 2007

ISBN 978 – 3 – 89817 – 678 – 1

Diekmann/Lipp/Meier im Auftrag des VGT e.V. (Hrsg.)

Der Mensch im Mittelpunkt

 

Deutscher Caritasverband e.V. 

Praxiswissen Betreuungsrecht 

 

C.H.Beck Verlag 2. Auflage  2014

Coautorin mehrerer Stichwörter

ISBN 978 – 3 – 406 – 66423  6

 

Sybille M. Meier/Horst Deinert

Handbuch Betreuungsrecht

2. Auflage

 

C.F.Müller Recht in der Praxis 2016

 

ISBN 978-3-8114-5202-2

 

Meier/Reinfarth

Handbuch Vermögenssorge

 

Bundesanzeiger Verlag 3. Auflage 2016

AUFSÄTZE

 

 

1. Suizid, Patiententestament, Altersvorsorgevollmacht und Zulässigkeit der Vertretung in Gesundheits- und anderen höchstpersönlichen Angelegenheiten

BtPrax 1994, S.190.

 

2. Grenzen der ärztlichen Behandlungspflicht - Probleme der aktiven und passiven Sterbehilfe BtPrax 1996, S. 161.

 

3. Änderungen durch das Betreuungsrechtsänderungsgesetz BtPrax 1998, S. 214.

 

4. Zur Haftung des Berufsbetreuers BtPrax 1999, S. 57.

 

5. Der Fall Martha D. oder warum das Land Berlin Schmerzensgeld zahlen musste

BtPrax 2000, S. 110.

 

6. PEG - Sonde und Sterbehilfe Verbandszeitung des BdB e.V., 2000 S. 5

 

7. Zum Inhalt und zum Umgang mit Patientenvollmachten in Gesundheitsangelegenheiten

BtPrax 2001, S. 181.

 

8. Fehlende Dokumentation medizinisch relevanter Fakten in den Erstaufnahmeberichten - ein ärztlicher Kunstfehler? in: Vermeidbare und überflüssige Probleme bei der Opferentschädigung, S. 31

 

9. Neues zur Haftung des Berufsbetreuers Verbandszeitung des BdB e.V., 2001, S. 32

 

10. Rechtliche Aspekte der Alzheimer Krankheit: Rechtzeitiges Regeln hilft Unannehmlichkeiten zu vermeiden in: Tagungsreihe der Alzheimer Angehörigen Initiative e.V. S. 17

 

11. Inhalt und Reichweite einer Vorsorgevollmacht

BtPrax 2002, S. 184.

 

12. Sterbehilfe konkret - Das lange Sterben des Walter K. HK-BUR- im Dialog S. 1.

 

13. Anforderungsprofil der Betreuungsbehörden versus Berufsregister 8. HK-BUR-im-Dialog, S. 1.

 

14. Die Voraussetzungen der rechtlichen Betreuung - das gerichtliche Verfahren FPR 2004 S. 659.

 

15. Zu den Aufgaben der Betreuungsbehörde BtPrax 2005 S. 82.

 

16. Zu den Aufgaben und der Haftung von Betreuungsbehörden BtMan 2005 S. 64.

 

17. Zur gerichtlichen Haftung in Betreuungssachen BtPrax 2005 S. 131.

 

18. Was ist rechtliche Betreuung? Balance 2006, S. 3.

 

19. Qualität und gerichtliche Aufsicht nach dem 2. Betreuungsrechtsänderungsgesetz BtPrax 2006, S. 54.

 

20. Demenz und rechtliche Betreuung BtPrax 2006, S. 159.

 

21. Betreuung statt Vormundschaft Flaggschiff 3/2006, S. 18

 

22. Zur Haftung des Betreuers today 5/2007, S. 15

 

23. Zur Haftung des Betreuers in Krankenversicherungsangelegenheiten BtPrax 2008, S. 153

 

24. Krankenversicherung und Auslandsreise BtPrax 2008, S. 201

 

25. Betreuung und Fahreignung BtPrax 2008, S. 253

 

26. Zur Haftung bei Stürzen im Pflegeheim Hamburger Betreuungsjournal Ausgabe 22 Dezember 2008, S. 16

 

27. Patientenrechtegesetz - Zu den sozialrechtlichen Änderungen BtPrax 2013, 132

 

28. Zur Zulässigkeit ärztlicher Zwangsmaßnahmen im Betreuungsrecht

GuP 2013, 172ff.

 

29. Missbrauch der Vorsorgevollmacht - Abdruck des von mir auf dem 6. Deutschen Seniorenrechtstag in Berlin am 17.04.2015 gehaltenen Vortrags, FamRB 2015, S. 144.

 

 

 

URTEILSANMERKUNGEN

 

 

1. Zur Vergütungshöhe bei vermögenden Betreuungen: Bundesverfassungsgericht, 1 BvR 1904/95, Beschluss vom 15.12.1999 Verbandszeitung des BdB e.V., 2000, S. 11.

 

2. Zur rückwirkenden Gewährung von Krankengeld: Landessozialgericht Berlin, L 9 KR 88/89, Urteil vom 05.07.2000 BtPrax 2001, S. 108.

 

3. Zur Wiedereinsetzung bei Versäumung der Einspruchsfrist gegen einen Strafbefehl:

Landgericht Berlin, 525 Qs 8/01, Beschluss vom 25.05.2001 BtPrax 2002, S. 62.

 

4. Zur Einwilligung des Betreuers in den Abbruch der künstlichen Ernährung: Oberlandesgericht Karlsruhe/Freiburg, 19 Wx 21/01, Beschluss vom 29.10.2001 FGPrax 2002, S. 26.

 

5. Zur Gewährung von Prozeßkostenhilfe in Betreuungsverfahren: Landgericht Berlin, 88 T XIV 53/02, Beschluss vom 11.03.2002 BtPrax 2002, S. 155.

 

6. Zur Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand: Bundessozialgericht, B 12 KR 14/01, Urteil vom 14.05.2002 BtPrax 2003, S. 172.

 

7. Zur Einwilligung des Betreuers in den Abbruch der künstlicher Ernährung:

Bundesgerichtshof, XII ZB 2/03, Beschluss vom 17.03.2003 FGPrax 2003, S. 161.

 

8. Zur Anzeigepflicht gefahrerhöhender Umstände nach § 6 Abs. 2 ABB: Oberlandesgericht Nürnberg, 8 U 3457/00, Urteil vom 01.03.2001 BtPrax 2004, 60

 

9. Zur Einwilligung des Betreuers in den Abbruch der künstlichen Ernährung: Oberlandesgericht Karlsruhe, 11 Wx 13/04, Beschluss vom 26.03.2004 FGPrax 2004, S. 228

 

10. Zur Rückforderung von Leistungen nach dem BSHG: Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, 12B99.2576, Beschluss vom 26.05.2003 BtPrax 2004, S. 205

 

11. Zum Schadensersatzanspruch gegen den Betreuer: Landgericht Nürnberg – Fürth, 17 0 8674/03, Urteil vom 13.07.2005 BtPrax 2006. S. 112

 

12. Zum Recht am Lebensende: Landgericht Berlin, 83 T 519/06, Beschluss vom 30.1.2007 BtPrax 2007, 138

 

13. Zur Notwendigkeit einer Krankenhausbehandlung BSG, Beschluss vom 4.4.2006, B 1 KR 32/04 R BSG, Beschluss vom 3.8.2006, B 3 KR 1/06 S BtPrax 2007, 177

 

14. Zu den Voraussetzungen für Gewährung von vollstationärer Krankenhausbehandlung, BSG, Beschluss vom 25.9.2007, GS 1/06 BtPrax 2008, S. 217

 

15. Wer verwaltet den Barbetrag? Anmerkung zu der Entscheidung des BGH, Urteil vom 02.12.2010 - III ZR 19/10, BtPrax 2011,78

 

16. Patientenwille und betreuungsgerichtliches Genehmigungsverfahren Amtsgericht Nordenham, Beschluss vom 20.03.2011 – 9 XVII/00, GuP 2011,115

 

17. Unterkunftskosten für volljährige Kinder mit Behinderung im Haushalt der Eltern und das SGB XII - Auswirkungen der Entscheidung des BSG vom 25.08.2011 – B 8 SO 29/10 R, BtPrax 2012,102

 

18. Behindertentestament und Vergütungsanspruch des Betreuers – Besprechung des Urt. des BGH v. 27.03.2013 – XII ZB 679/11 – (BtPrax 2013, 106), BtPrax 2013, 143

 

19.  Missbrauch einer Vorsorgevollmacht - Besprechung des Urteils des BGH vom 25.03.14 X ZR 94/12 Seniorenrecht aktuell 2014, 170ff

 

20. BGH schafft mehr Rechtssicherheit bei Grenzfällen zwischen Leben und Tod, BGH Beschluss vom 17.09.14 - XII ZB 202/13, Seniorenrecht aktuell 2014, 209ff

 

21. Pflichten von Bevollmächtigten - Besprechung des Urteils des OLG Schleswig vom 18.03.14 - 3 U 50/13, Seniorenrecht aktuell 2014, 4ff

 

22. Ärztliche Zwangsmaßnahme nur im Rahmen der Unterbringung in einem Krankenhaus - Besprechung Beschluss des LG Lübeck vom 23.07.14 - 7 T 19/14, GuP 2015, 78

 

23. BGH hält Regelungen zur ärztlichen Zwangsmaßnahme teilweise für verfassungswidrig - Besprechung des Vorlagebeschlusses des BGH vom 01.07.15 - XII ZB 89/15, GuP 2015, 192ff.

 

24. Anordnung einer Kontrollbetreuung, Beschwerdebefugnis des Vorsorgebevollmächtigten, Besprechung der Beschlüsse des BGH vom 28.07.2015 - XII ZB 674/14 und 15.04.2015 - 12 ZB 330/40; FamRB 2015, 469ff.

 

25. Wohnheimbewohner dürfen selbst entscheiden, wem sie Zutritt gewähren, Besprechung des Beschlusses des KG vom 01.02.16 - Ws (B) 29/16, 3 Ws 29/16-162 Ss 137/15; Seniorenrecht aktuell 2016, 95ff.

26. Anforderungen an Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung im Zusammenhang mit dem Abbruch erhaltender Maßnahmen, Besprechung des Beschlusses des BGH vom 06.07.16 - XII ZB 61/16, GuP 2017, S. 37ff.

 

27. Besprechung der Entscheidung OLG Koblenz, Beschluss vom 17.06.2013 - 3 U 240/13 zur Haftung des Trägers eines Pflegeheims, GuP 2014, Seite 150ff.

 

28. Besprechung des Beschlusses des BGH vom 08.02.17 - XII ZB 604/15 zur Patientenverfügung, Seniorenrecht Aktuell 2017, 99ff.

 

 

 

REZENSIONEN

 

 

1. Deinert/Lütgens: Die Vergütung des Betreuers Verbandszeitung des BdB e.V., 2002, S. 32 und FPR 2003, S. 326.

 

2. Dodegge/Roth: Betreuungsrecht BdB Aspekte, 2003, S. 46.

 

3. Dodegge/Zimmermann: Psych KG NRW Gesetz über Hilfen und Schutzmaßnahmen bei psychischen Krankheiten FPR 2003, S. 654.

 

4. Kilger/Schmidt/Bünger: Das sozialrechtliche Mandat FPR 2005, S. 470.

 

5. Deinert/Lütgens: Die Vergütung des Betreuers, 4. Aufl. 2005 bdb aspekte, 12/2005, S. 26

 

6. Sonnenfeld, Nichtalltägliche Fragen aus dem Alltag des Betreuungsrechts. Festschrift für Werner Bienwald. FGPrax 2007, S. 102

 

7. Moritz, Staatliche Schutzpflichten gegenüber pflegebedürftigen Menschen GuP 2014, S. 68

Hier finden Sie uns:

 

Sybille M. Meier 

Dr. Dagny Liceni-Kierstein
Kanzlei für Betreuungsrecht und Erbrecht

 

Uhlandstraße 161
Ecke Lietzenburger Straße
10719 Berlin

 

Tel.: 030 - 887 191 40

Fax: 030 - 887 191-359

 

>> E-Mail schreiben

 

Öffnungszeiten:

 

Montag bis Freitag
09:00 - 18:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sybille Meier